Zur Arbeit erscheinen. 2022

Zur Arbeit erscheinen. 2022. 4 x 1,25 x 0,55 m. vierteilige Textarbeit auf Fundstücken. Acryl auf Tischplatten von Schulbänken, Einkerbungen, Durchbohrungen, Notizen. Handschrift. Text: © Annett Glöckner
Max – Artists in Residence an Schulen in Brandenburg. Ein Programm der Plattform Kulturelle Bildung in Kooperation mit der Stiftung Brandenburger Tor, gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Die im Container gefundenen Tischplatten von ausrangierten Schulbänken tragen Spuren und Notizen der Schüler der Evangelischen Schule Neuruppin, in der ich derzeit mein Atelier habe. Sie inspirierten mich, einen Text zu schreiben und mit der Hand aufzutragen. Die so entstandene Serie von Textobjekten ist ein Zeichen der Verbundenheit mit meiner neuen Umgebung und der Aufruf, weiterzuarbeiten, auch wenn ein Atelier-Umzug Unruhe mit sich bringt und das „Zuhören“ schwierig macht.