temporäres Offenes Atelier. 2017. Kloster Kyritz

temporäres Offenes Atelier. 2017. Klosterviertel Kyritz. Objekte, Fotos, Performance unterwegs (wie meine Arbeiten entstehen) mit Fotoprojektion, gesprochener Dichtung und Geschichten, mit der Schauspielerin Inga Busch. Offene Ateliers im Land Brandenburg, Kooperationsprojekt des Arbeitskreises der Kulturverwaltungen im Land Brandenburg, in Zusammenarbeit mit Kulturland Brandenburg, gefördert von der Stadt Kyritz, Kirsten Tackmann – Die Linke und mit freundlicher Unterstützung von Otto Glöckner

           von links: Objekte Amazone, Guck ma die Birke da, Zuhause, Fotoserie unterwegs, Projektion


           von links: unterwegs, Fotoserie, Projektion. o.T., Foto. Libelle, Lichtobjekt

           unterwegs. 2017. Fotoserie, Projektion

         von links: Dampfende Haufen. 2014. Keramik glasiert. Text: Annett Glöckner mit Otto Glöckner. Ein gigantisches Fuck you
        
an alle ewig Gestrigen. 2014. Keramik glasiert. Text: Lou Reed. Daisy. 2017. Plastiktüte, Pastikspäne, Marker, Beleuchtung

           Libelle. 2017. 137 x 90 cm. Lackfarbe auf Metall, Rost, Beleuchtung. Text: Annett Glöckner, aus dem Lied „Libelle“

 

                                   Frauen in Kyritz. 2017. Interviews und Portraitfotos -
                                   Projekt mit 13 Frauen aus Kyritz und Umgebung.

                                   im Bild: Silka Laue, Juliane Koark, Kerstin Streege.
                                   Foto: Doreen Wolf

                                   Frauen in Kyritz. 2017. Interviews und Portraitfotos -
                                   Projekt mit 13 Frauen aus Kyritz und Umgebung.
                                   im Bild: Nora Görke, Gisela Beckmann, Kirsten Tackmann.
                                   Foto: Doreen Wolf

           Frauen in Kyritz. 2017. Interviews und Portraitfotos - Projekt mit 13 Frauen aus Kyritz und Umgebung.
           im Bild: Annett Glöckner

             Propeller. 2017. Fotoserie, Abzüge auf Papier. 16 Teile, 1,70 x 1,25 m

             Nachtfahrt. 2017. Fotoserie, Abzüge auf Papier. 6 Teile, 125 x 63 cm