Grasland. 2000. Babe

Grasland. 2000. temporäre Installation mit Objekten auf dem Gelände des Haustierparks Babe, Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Acryl mit der Hand auf Türen, Räucherkammertüren und Paletten, Sisal, Hanf, Latten, Schrauben. mit freundlicher Unterstützung des Teams Haustierpark Babe und Jens Cencarka-Lisec

Eines Nachts brach das Schwein aus seinem Gehege aus. Es ging in das Häuschen, das Teil der Installation und auf dem Boden und an der Decke mit Sisal und Hanf ausgekleidet war, und gebar dort viele Junge.